Zu den Inhalten springen
Medizinische Reha Eickel
Medizinische Reha Eickel
HomeHome
Medizinische Reha für psychische Gesundheit

Persönlichkeitsstörungen

Bei Persönlichkeitsstörungen handelt es sich um Störungen der Persönlichkeit und des Verhaltens. Bei den Betroffenen sind bestimmte Merkmale der Persönlichkeitsstruktur in besonderer Weise ausgeprägt. In diesem Merkmal, zum Beispiel einer übersteigerten Angst, ist die betroffene Person dann besonders unflexibel oder wenig angepasst. Diese Verhaltensmuster weichen von einem flexiblen, situationsangemessenen Verhalten ab. Betroffene sind in ihrem Verhalten stark beeinträchtigt und an der Bewältigung des Alltags gehindert. Die Persönlichkeitsstörungen werden in drei Hauptgruppen, den sogenannten Clustern eingeteilt: sonderbar und exzentrisch (Cluster A), dramatisch und emotional (Cluster B), ängstlich und vermeidend (Cluster C).

Behandlung

Therapeutischer Schwerpunkt

Die Arbeit mit den Rehabilitanden erfolgt in der Medizinischen Reha immer im Bezugstherapeutensystem. Der therapeutische Schwerpunkt liegt in der Verhaltens- und auch Tiefenpsychologie sowie im Einsatz von Elementen der kognitiven, psychodynamischen, humanistischen, systemischen und interaktionellen Therapie.

Den Schwerpunkt bilden jedoch die verhaltenstherapeutischen Einzelgespräche. Diese haben das Ziel die Störungen bzw. Erkrankungen zu lindern und die Behandlungsmotivation zu verbessern. Erlebte Kränkungen und Leiden im Rahmen der Erkrankung sollen verarbeitet und eine Rückfallprophylaxe konzipiert werden.

Behandlungsangebote für den Bereich der Persönlichkeitsstörungen

Die Medizinische Reha bietet ein interaktives Skills Training, basierend auf dem von Marsha Linehan im Rahmen der Dialektisch-Behavioralen Therapie entwickelten Training, für Betroffene mit Borderline-Störung. Auch ein Training sozialer und emotionaler Kompetenzen nach Matthias Berking wird nach Bedarf durchgeführt.

Bewegungstherapie und berufliche Orientierung

Angeboten werden außerdem therapeutisches Klettern, therapeutisches Reiten, sportliche Aktivitäten und Frühsport, Gruppentraining sozialer Kompetenzen, Entspannungsverfahren, themenzentrierte und offenen Gruppen, berufliche Orientierung sowie die Jakobuspilgergruppe.

Jede rehabilitative Behandlung wird individuell, ganzheitlich und passgenau auf den Kontext des Rehabilitanden ausgerichtet. Ein Behandlungsplan wird gemeinsam mit dem Rehabilitanden und dem multiprofessionellen Team der Medizinischen Reha Eickel ausgearbeitet.

© Medizinische Reha Eickel | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.